Internetseite von Peter Hemetsberger

Hauptseite
Schule
Lernprogramm
Latein
  Texte
  Grammatik
  Lexikon
Lexikon (kleine Displays)
Griechisch
Informatik
Latinitas viva
Lehrbuch LLC
Vokabel und FormenVokabel und Formen - Lösungen KonjugationenPartizipKasuslehreKonjunktiv im Hauptsatz u NSKonjunktiv im Hauptsatz u NS - Lösungen
Übungen zu LLAII/9DeklinationenGerundium und Gerundiv

Vokabel und Formen - Lösungen

Formen 1

ihr habt gelernt (Perf.): didicistis, educantur: sie werden erzogen, wir werden stellen: ponemus, sie werden zurückgegeben werden: reddentur, die von den Menschen besichtigten Gebeine: ossa ab hominibus spectata, ihr werdet zurückgelassen: relinquimini, wir werdet schicken: mittemus, gessimus: wir haben geführt, ich werde geführt werden: ducar, die vom Konsul getadelten Verbrechen: crimina a consule vituperata, posuistis: ihr habt gestellt, sie waren gewichen: cesserant, die vom Dichter gefeierten Zeiten: tempora a poeta celebrata, ich werde führen: ducam, es wird zurückgelassen: relinquitur, sie werden angegriffen werden: petentur, du wirst sagen: dices, die vom Dichter gesungenen Lieder: carmina a poeta cantata, uni senatori: dem einen Senatoren, vincuntur: sie werden besiegt, sie haben geführt (Perf.): duxerunt, ihr werdet zurückgelassen: relinquimini, wir werden schicken: mittemus, die an den Festtagen gesungenen Lieder: carmina diebus festis cantata, disces: du wirst lernen, er hatte gelebt: vixerat, die von den Menschen getragenen Lichter: lumina ab hominibus gesta, wir werden sagen: dicemus, mir wird geholfen werden: (ad)iuvabor, Frühling: ver, es wird zerstört: deletur, wir haben geschickt (Perf.): misimus, du wirst verlassen: relinqueris (prs. pass.) od. relinques (fut. act.), mir wird geholfen werden: (ad)iuvabor

Formen 2

legerat: er hatte gelesen, oberas: du schadetest, humili: dem niedrigen/durch das niedrige, iuvabuntur: ihnen wird geholfen werden, ne me quaesiveris: suche mich nicht, memoro: ich erwähne, perspici: erkannt (zu) werden, auferent: sie werden wegtragen, sequi: (zu) folgen, profitere: erkläre öffentlich!, vertici: dem Scheitel, quoque: auch/durch jeden, quisquam: irgendeiner, quidem: wenigstens; veloci: dem schnellen / durch den schnellen, vetatur: ihm wird verboten, ne hoc tetigeris: berühre das nicht, sin: wenn aber, redi: gehe zurück, perferes: du wirst hinbringen, niti: sich stützen, imitare: ahme nach!, forti: dem tapferen/ durch den tapferen, quemquam: irgendeinen, committi: anvertraut (zu) werden, iubentur: ihnen wird befohlen, ne gavisus sis: freue dich nicht, pellibus: den Fellen/ durch die Felle, reddi: zurückgegeben (zu) werden, praeferris: du wirst vorgezogen, sponsi: die verlobten, morare: halte dich auf!, arcui: dem Bogen / ich habe abgewehrt, quidem: wenigstens, celeri: dem schnellen / durch den schnellen, tibi parcetur: du wirst geschont werden, ne fleveris: weine nicht!, addi: hinzugefügt (zu) werden, referte: tragt zurück / berichtet, queri: sich (zu) beklagen, laetare: freue dich!, limiti: der Grene, quidam: ein gewisser, communi: dem gemeinsamen / duch den gemeinsamen, nemini invisum est: niemand wurde beneidet, ne bellum paraveris: bereite den Krieg nicht, quotus: der wie vielte, adi: greife an, offerent: sie werden anbieten, pati: (zu) erleiden, cunctare: zögere, testi: dem Zeugen, quemque: jeden;  imperatori: dem Feldherrn, sie hatten besiegt: vicerant, dices: du wirst sagen, nivi: dem Schnee, morbo: der Krankheit / durch die Krankheit, ich hatte gebadet: lautus eram, es wird gestellt werden: ponetur, didicerant: sie hatten gelernt, du wirst angegriffen: peteris, motos: die bewegten, loca: die Orte, sie werden zurückgegeben werden: reddentur, missi eratis: ihr wart geschickt worden, sie werden geschrieben: scribuntur, lautis: den gebadeten / durch die gebadeten, versu: duch einen Vers; profectis: denen, die aufgebrochen sind; pratis: den Wiesen / durch die Wiesen, quidem: wenigstens, quemque: jeden, relinqui: verlassen (zu) werden, quamquam: obwohl, patere: offen stehen / erleide!, solvent: sie werden lösen; ultis: denen, die gerächt haben, dederis: du wirst ausgeliefert/ du wirst ausgeliefert werden / du könntest wohl geben, venturas: die, die kommen werden, conspicieris: du wirst erblickt werden, quisque: jeder, quisquam: irgendeiner, quandam: eine gewisse, graviori: dem schwereren, constiteram: ich hatte mich hingestellt / ich hatte bestanden, sie werden bebaut: coluntur, complebas: du erfülltest

Formen 3

cerneres: man hätte sehen können, noli: will nicht, feri: die wilden/des wilden/ schlage, malitis: ihr könntet lieber wollen, mala: das Übel / die Äpfel, malle: lieber wollen, restiti: ich habe Widerstand geleistet / ich bin übriggeblieben / daß Widerstand geleistet wird, quisquis: wer auch immer, fungemur: wir werden erfüllen, usi: die, die gebraucht haben, quisque: jeder, redit: er geht zurück, aliquis: irgendeiner, mira: Wunderbares, mirare: wundere dich, quendam: einen gewissen, quis differret(2): wer würde sich unterscheiden / wer würde aufschieben, contendent: sie werden eilen, conspicamur: wir erblicken, modo: eben, cur non credam?: warum soll ich nicht glauben, redi: gehe zurück!, reddidit: er gab zurück, male: schlecht, ferri(2): getragen (zu) werden / des Eisens, frangatur: es soll gebrochen werden, ferris (2): du wirst getragen / durch Eisen, percelli: geschlagen werden, reddi: zurückgegeben werden, quo(3): wohin / wodurch / je, quamquam: obwohl, ferre: (zu) tragen, conspiciamur: lasset uns erblickt werden, adi: greife an, quemquam: irgendjemanden, fere: wild, ne quis veniat: daß niemand kommt, conspicati: die, die erblickt haben, quidem: wenigstens

Formen 4

imperatori: dem Feldherrn, sie hatten besiegt: vicerant, dices: du wirst sagen, es wird zerstört: deletur, diligi: geliebt (zu) werden, dones: du mögest /könntest schenken, graviter: schwer, instruxi: ich habe eingerichtet, iterum: wiederum, mererentur: sie verdienen, neglegentur: sie werden mißachtet werden, passim: überall, orbi: dem Kreis, trucidentur: sie könnten/ würden wohl hingeschlachtet werden a)insidiatis: denen, die aufgelauert sind b)lepores: die Hasen c)amari: geliebt (zu) werden d)utrique: jedem von beiden e)pandes: du wirst öffnen f)feriat: er möge schlagen g)crura: die Unterschenkel h)caverent: sie würden sich hüten a)insidiatis: denen die aufgelauert sind b)cumulasti: du hast aufgehäuft c)amari: geliebt zu werden d)utrique: jedem von beiden e)pandes: du wirst öffnen f)feriat: er möge schlagen g)crura: die Unterschenkel h)caverent: sie würden sich hüten i)vincieris: du wirst gefesselt werden, comitatis: denen, die begleitet haben, quisquis: wer auch immer, pepercerit: er könnte wohl schonen, ieci: ich habe geworfen, custodietur: er wird bewacht werden, superero: ich werde übrig sein, pariamus: lasset uns hervorbringen, pareremus: wir würden gehorchen, morare: verweile!, ne promiseris: versprich nicht!, antiquitus: von alters her, abditurus est: er will verstecken, praedicatur: er wird gepriesen / er soll vorhergesagt werden, venati sunt:sie haben gejagt, ventum est: man kam, Quis obtestetur?: wer soll beschwören, mihi medebor: ich werde mich heilen, iura(2): Recht / schwöre!, iussi sunt: ihnen wurde befohlen, proprii: die eigentümlichen, securim: das Beil, Tullia in matrimonium ducta: Tullia, nachdem sie geheiratet worden ist /war, noverit: er wird kennen / er soll kennen, pulveri: dem Staub, questi: die, die sich beklagt haben, militi: dem Soldaten

qu-Wörter

quam, quando, quis, quisquam, quendam, quisquis, quondam, quem, quemque, aliquis, quidem, alioqui(n) ...

Formen LLAII/10

hortaremur: wir würden aufmuntern, comitanti: dem, der begleitet, monti: dem Berg, moniti: die, die ermahnt worden sind, interpretatus eris: du wirst gedeutet haben, vagandi: des Umherstreifens, impudenti: dem unverschämten, advenies: du wirst ankommen, perspiciendum fuit: man mußte erkennen, obtestare: beschwöre!, affirmare: (zu) behaupten, conficio: ich vollende, falso: falschlicherweise, riserat: er hatte gelacht, insit: es soll drinnen sein, nabat: er schwamm, legi: dem Gesetz / gelesen (zu) werden / ich habe gelesen, ligni: des Holzes, versantes: die, die sich aufhalten; frontes: die Stirnen, decipe: täusche!, comitamini: ihr begleitet / begleitet!, feritur: er wird geschlagen, anser: Gans, audacter: kühn, laesisse: verletzt (zu) haben, iter: Weg, crudelius: grausamer, despicite: verachtet!, humanitatem: Menschlichkeit, operi: dem Werk, credi: geglaubt (zu) werden, saltu: durch die Waldschlucht, cavisti: du hast dich gehütet, amiserat: er hatte verloren, ediscendi: des auswendig Lernens, obsedi: ich habe belagert, obsidi: der Geisel, icissent: sie hätten geschlagen, instrui: eingerichtet (zu) werden, partum est: es wurde hervorgebracht, superero: ich werde übrig sein, pelle: durch das Fell / schlage!, sitim: den Durst, statim: sofort, libuerat: es hatte beliebt, facinora: die Taten, curiosior: ziemlich neugierig, sepelior: ich werde bestattet, egeris: du wirst getan haben / du könntest wohl tum, imbres: Regengüsse, conficies: du wirst vollenden, possis: du dürftest wohl können, ergo: daher, egeo: ich bedarf, egi: ich habe getan, cunctatum esse: gezögert zu haben, imitabimini: ihr werdet nachahmen, morare: verweile!, mereri: zu verdienen /  verdient zu werden, profitemur: wir erklären öffentlich, intuere: schaue an, superior: der obere

Formen LLAII/16

obieris: du wirst bereist haben / od. Konj. Perf., gradui: dem Schritt, redientes: die, die zurückgehen, gratulationem: den Glückwunsch, horribile: schreckliches, passus: Schritt / einer, der erlitten hat, passim: überall, memora: erwähne!, suspicamur: wir vermuten, trucidantes: die, die hinschlachten, suspiciamur: lasset uns verdächtigt werden, sacerdotum: der Priester, nepotum: der Enkel, amari: geliebt zu werden / die bitteren, gravia: das schwere, grava: beschwere!, subdoli: die hinterlistigen, memoratum: berichtet(es), statui: ich habe beschlossen / beschlossen (zu) werden, statua: Statue, transeundi: des Hinübergehens, quo: wohin / wodurch / je, eo: dorthin / umso / dadurch / ich gehe, tum: dann, tunc: dann, ubique: überall, undique: von überallher, pago: dem Gau, tarde: langsam, receperas: du hattest aufgenommen, fruemur: wir werden genießen, largiti simus: Konj. zu wir haben geschenkt, fossas: die Gräben / die gegrabenen, reminiscere: erinnere dich!, egrediuntur: die gehen hinaus, permove: bewege sehr!, succedendi: des Nachrückens, locutus eris: du wirst gesprochen haben, calvi: die glatzköpfigen, intuearis: du mögest anschauen, vitia: Laster, vitet: er soll meiden, procede: schreite vor, cunctabuntur: sie werden zögern, comiti: dem Begleiter, comitanti: dem, der begleitet, venatori: dem Jäger, mora: Aufenthalt, morare: veweile!, moranti: dem, der verweilt, morienti: dem der stirbt, spoponderas: du hattest gelobt, processum: vorgeschritten, censu: durch Einschätzung, immortalibus: den unsterblichen, armaris: du wirst bewaffnet, perspicitur: es wird genau erkanne, navigationem: die Seefahrt, accedes: du wirst herangehen, accidet: es wird geschehen, sepelivisses: du hättest bestattet, egeras: du hattest geführt, pandisti: du hast geöffnet, flagitaturus: einer der fordern wird, precum: der Bitten, timidiori: dem ängstlicheren, prava: das schlechte, aures: Ohren, iecisti: du hast geworfen, pepuleris: du wirst geschlagen haben / u. Konj. Perf., suppetere: zur Verfügung stehen, includi: eingeschlossen werden, claude: schließe!

Formen LLAII/14

sermoni: der Rede, parendum: ein zu gehorchendes, posuerit: er wird gestellt haben / Konj. Perf, iure: mit Recht, sublaturus: der, der aufheben wird, regens: der, der regiert, graviora: schwereres, putantes: die, die glauben, auctori: dem Urheber, vastandi: des Verwüstens, quaeram: ich werde suchen / ich könnte wohl suchen, veni: komm!, constanter: beständig, tali: sochem / durch solches, rationem: die Vernunf, largiretur: er wird reichlich schenken, sequere: folge!, parum: zu wenig, nimium: allzu großes, trahas: du mögest ziehen, recordatus essem: ich hätte mich erinnert, ulti sitis: ihr könntet wohl rächen, desperationem: Verzweiflung, fossis: den Gräben / durch die Gräben, occasione: durch Gelegenheit, quaerentes: die, die suchen, querentium: derer, die suchen, oreris: du erhebst dich, adoriris: du greifst an, fruar: ich werde genießen / ich könnte wohl genießen, experire: versuche, aggredi: an(zu)greifen, abstine: enthalte dich, prospiciens: der, der ausschaut, repulsi: die, die zurückgeschlagen worden sind, obsequerentur: sie würden gehorchen, adepti sumus: wir haben erreicht, moreris: du könntest dich wohl aufhalten / du stirbst, nocenti: dem schuldigen, successeram: ich war nachgefolgt, absolve: löse, pestem: das Verderben, tueri: (zu) schützen, vereamur: wir könnten wohl scheuen, plueret: er würde regnen, ausi sitis: Konj Perf zu ihr habt gewagt, merebamur: wir verdienten / wir wurden verdient, mirabaris: du wundertest dich, imitandi: des Nachahmens, ad conandum: zum Versuchen, impudentes: unverschämte, affirma: behaupte, conficientes: die, die vollenden, falso: fälchlicherwese, divina: das Göttliche, sepulcra: Grabmale, egeret: er würde entbehren, egerat: er hatte gehandelt, risit: er lachte, neglegam: ich werde vernachlässigen / ich könnte wohl vernachlässigen, poteris: du wirst können, precum: der Bitten, timidum: den furchtsamen, aures: Ohren, saevior: wilder, irritanti: dem, der reizt, priva: beraube, intellegemus: wir werden erkennen, domui: dem Haus, frontem: die Stirn, decipiar: ich werde getäuscht werden / ich könnte wohl getäuscht werden, luserant: sie hatten gespielt, opprimendo: durch Bedrängen, ad devincendum: zum Besiegen, flumen transmittendi causa: um den Fluß zu überschreiten, in hostibus comprehendendis: beim Ergreifen der Feinde, in vitiis cognoscendis: beim Erkennen der Fehler, exercet: er übt, opera: die Abeit / durch die Arbeit / die Werke, cogendi causa: wegen des Sammelns, praefeceris: du wirst an die Spitze gestellt haben / u. Konj Perf., ediscendo: durch auswendig Lernen, peragras: du durchwanderst, iuveni: dem Jüngling, cave: hüte dich

Formen LLAII/17

fossam: den Graben, mobili: dem wankelmütigen / durch den wankelmütigen, reppulisti: du hast zurückgeschlagen, largiar: ich werde reichlich schenken / ich möge reichlich schenken, identidem: wiederholt, crescentes: die, die wachsen, exeunti: dem, der hinausgeht, reditui: der Rückkehr, statuent: sie werden beschließen, observandi: des Beobachtens / die die Beobachtet werden müssen, passim: überall, gravarem: ich würde beschweren, subdola: das hinterlistige, infectis rebus: unverrichteter Dinge, mea sponte: (ich) freiwillig, me invito: gegen meinen Willen, feram: ich werde tragen / die wilde / das wilde Tier, conferrem: ich würde zusammentragen, praetulerim: ich werde vorgezogen haben / u. Konj Perf., sustulisti: ich habe aufgehoben, efferens: der, der hinausträgt, pari: dem gleichen / durch den gleichen, significaveris: du wirst bezeichnet haben / u. Konj. Perf., dimicationem: den Kampf, saltantes: die, die tanzen, armari: bewaffnet (zu) werdern, suspicaturus: der, der verdächtigen wird, observem: ich würde wohl beobachten, vesci: essen, experti sumus: wir haben versucht, facundo: dem redegewandten / durch den redegewandten, fecundi: die fruchtbaren / des fruchtbaren, adeptus ero: ich werden erreicht haben, accusato: dem angeklagten / durch den angeklagten / du sollst anklagen / er soll angklagen, pesti: dem Verderben, servitute: durch die Knechtschaft, interpretare: erkäre!, venandi: des Jagens, committet: er wird begehen, incurres: du wirst hineinrennen, ridicula: das lächerliche, consentiamus: laßt uns übereinstimmen, hospiti: dem Gastfreund, sepelivisses: du hättest bestattet, neglegi: vernachlässigt zu werden, adeo: so sehr / ich greife an, semel: einmal, simul: zugleich, accidet: es wird geschehen, accedet: er wird heranschreiten, riserat: er hatte gelacht, nantes: die die schwimmen, possem: ich könnte, obsecrate: beschwört, fefelleris: du wirst getäuscht haben / u. Konj. Perf., carentes: die, die entbehren, paludi: dem Sumpf, domas: du zähmst, domos: die Häuser, intellegaris: du wirst wohl erkannt werden, subveni: komme zu Hilfe!, paris: du gebierst / des gleichen, coram: öffentliche, tradam: ich werde übergeben / ich könnte wohl übergeben, fugam: Flucht, clam: heimlich, primam: die erste

Polysyndeta:

et - et: sowohl - als auch, nec - nec: weder - noch, nec - et: einerseits nicht - andererseits aber, et -nec: einerseits - andererseits aber nicht, vel - vel: entweder - oder

Stamm: fer-/tul-/toll-/tol-/lat-

confer: vergleiche, deferri: hinabgebracht (zu) werden, ferri (2): getragen (zu) werden / des Eisens, ferre: (zu) tragen, feri(2): die wilden / schlage!, referti: die, die vollgestopft worden sind, refertis: ihr berichtet / den vollgestopften, ablatis: denen, die aufgehoben worde sind / durch die, die aufgehoben worden sind, abstuli: ich habe aufgehoben, tolli: beseitigt (zu) werden, tuli: ich habe getragen, latos(2): die weiten / die, die getragen worden sind, perferes: du wirst hinbringen, afferetis: ihr werdet herbeibringen, afferretis: ihr würdet herbeibringen, confertis (2): ihr tragt zusammen / den vollgestopften / durch die vollgestopften, leges latas: die eingebrachten Gesetze, ferite: schlagt!, ferte: bringt, attulisti: du hast herbeigebracht, abstulerant: sie hatten aufgehoben, tolerant: sie ertragen, tollant: sie sollen beseitigen, laterem: den Ziegel, latera: die Seiten

Stamm: par-/aper-/appar-/parc-

aperis: du öffnest, apparet: es zeigt sich, aperient: die werden öffnen, appareant: sie mögen sich zeigen, parientur: sie werden hervorgebracht werden, pari(2): dem Gleichen / hervorgebracht (zu) werden, pares: du gehorchst / du mögest bereiten, pepercerint: sie werden geschont haben / Konj. Perf., parebant: sie gehorchten, paraverat: er hatte bereitet, parent(2): sie gehorchen / sie mögen bereiten, pareris(2): du mögest bereitet werden / du wirst hervorgebracht, pepererit: er wird hervorgebracht haben / u. Konj. Perf., paribus: den gleichen, parentibus: den Eltern / den gehorchenden / durch die Eltern / durch die gehorchenden, parientibus: denen, die gebären / durch die, die gebären, parantibus: denen, die gebären / durch die, die gebären, parietibus: den Wänden / durch die Wände, apparuit: er zeigte sich, aperuit: er öffnete, paruerat: er hatte gehorcht

Stamm vit-/viv-

vivis(2): du lebst / den lebenden, parentibus vivis: zu Lebzeiten der Eltern / du lebst für die Eltern, vitas(2): Leben / du meidest, vixerat: er hatte gelebt, vivis: du lebst / den lebenden, vitent: sie mögen meiden, vituperat: er meidet, vivat: er möge leben

Stamm vol-/nol-/mal-

mali: die Bösen, males: du wirst lieber wollen, mallet: er würde lieber wollen, malos: die schlechten, nolo: ich will nicht, volas: du fliegst, voles: du wirst wollen / du mögest fliegen, velis(2): du mögest wollen / den Segeln / durch die Segel, voluerit: er wird gewollt haben / u. Konj Perf., noluisti: du hast nicht gewollt, nolles: du würdest nicht wollen, noles: du wirst nicht wollen, nolit: er könnte wohl nicht wollen, non vult: er will nicht, vis(2): du willst / die Kraft, vim: die Kraft, viros: die Männer, vires: die Kräfte, vi: durch Kraft, noli: will nicht, nolle: nicht wollen, maluit: er hat lieber gewollt, volet(2): er wird wollen, volare: (zu) fliegen, mavis: du willst lieber

Stamm st-

constituit: er hat festgesetzt, constet: es möge bestehen, constitit(2): es ist bestanden / es blieb stehen, stetit: er stand, statuemus: wir werden festsetzen, statui: ich habe festgesetzt / festgesetzt (zu) werden, status: Zustand, constituti: die, die festgesetzt worden sind, consistere: stehenbleiben, stantibus: denen, die stehen, restitisse: übriggeblieben zu sein / sich widersetzt zu haben, statim: sofort, stent: sie mögen stehen, statuent: sie werden festsetzen, exstiterit: es wird hervorgeragt sein / es wird hervorgetreten sein / u. Konj Perf. von beiden, statuant: sie mögen festsetzen, starent: sie stünden

Grammatik bis LLAII/14 (1)

munera ingentia: ungeheure Gaben, utinam suscipiantur: wenn sie doch aufgenommen würden, te conspexerim: ich würde dich wohl erblicken, mihi fisos laudo: ich lobe die, die mir vertraut haben, utinam punirentur: wenn sie doch bestraft würden, suaserat: er hatte geraten, umeris portatam specto: ich schaue die an, die auf den Schultern getragen worden ist, verti diceris: man sagt, daß du gewendet wirst / man wird sagen ...; iura reddi videntur: es scheint, daß Recht gesprochen wird, dies peregeris: du wirst die Tage verlebt haben / u. Konj perf., mensium ruri peractorum memores sunt: sie denken an die Tage, die auf dem Land verbracht worden sind, aberis: du wirst fehlen, prodi!: gehe vor, prodi videbitur: es wird scheinen, daß er verraten wird, prodidi hostes: ich habe die Feinde verraten, redi rus: gehe auf das Land zurück, pecunia reddi dicta est: es wurde gesagt, daß das Geld zurückgegeben wird, pecuniam reddidi: ich habe das Geld zurückgegeben, imperii redditi non obliviscetur: er wird das Reich, das zurückgegeben worden ist, nicht vergessen, multos tolli dicunt: man sagt, daß viele beseitigt werden, facile simulatu est: es ist leicht vorzutäuschen, fleverim: ich würde wohl weinen / ich werde geweint haben, passim: überall, duo milia passuum ambulaveratis: ihr wart zwei Meilen gewandert, iniuriis memorandis iniuria prohibebitur: durch Erwähnen der Ungerechtigkeiten wird das Unrecht verhindert werden, dolo nisis nemo fidat: denen, die sich auf List stützen wird wohl niemand vertrauen, Galli centum pagos habere dicuntur: es wird gesagt, daß die Gallier 100 Gaue haben, adeo: ich greife an / so sehr, pericula adibuntur: Gefahren werden ausgestanden werden, venient hostes trucidatum: sie werden kommen, um die Feinde zu hinzuschlachten / die Feinde werden kommen um hinzuschlachten, exemplum statui visum est: ein Beispiel schien gesetzt zu werden, omnes gradus spectati sunt: alle Stufen wurden betrachtet, si restitissemus: wenn wir übrigeblieben wären / wenn wir uns widersetzt hätten, ut orereris: daß du dich erhebst, cum traxissem: nachdem ich gezogen hatte, quid reminiscamur?: woran sollen wir uns erinnern, sortem querendam memorantibus adero: ich werde denen beistehen, die ein beklagenswertes Unrecht erwähnen, sine ullo timore hodie profectorum memoria posteris prodetur: die Erinnerung an die ohne jede Furcht heute Aufgebrochenen wird den Späteren überliefert werden, omnia ausi laudem merebuntur: die, die alles gewagt haben, werden Lob verdienen, ne quid sine me conatus sis: versuche nichts ohne mich!, imbribus territarum nemo obliviscatur: niemand wird die vergessen, die von den Regengüssen erschreckt worden sind, res flagitata esse dicta est: man sagte, daß die Sache gefordert worden ist, cuilibet ranae truncus inutilis rex visus est: jedem beliebigen Frosch schien der Baumstamm ein nutzloser König, te claudi constat: es steht fest, daß du eingeschlossen wirst, reventuri eramus: wir wollten zurückkommen, iaci non delectat: geworfen zu werden erfreut nicht, si intellexeris: wenn du erkannt hast / wenn du erkennen solltest, amicum non destituemus: wir werden den Freund nicht im Stich lassen, detrimenti capti memores deos obsecraverant: da sie an den erlitteten Schaden dachten, hatten sie die Götter beschworen

Grammatik bis LLAII/14 (2)

Diem natalem tecum agam. Ich werde den Geburtstag mit dir verbringen. Hostes institerant. Die Feinde waren bevorgestanden / Die Feinde waren hingetreten. Troiani inscii dono gavisi sunt. Die unwissenden Trojaner freuten sich über das Geschenk. Sponte tua non simulabis. Freiwillig wirst du nicht vortäuschen. Modo fleat, modo gaudeat. Bald könnte er wohl weinen, bald sich freuen. Dolo nixos non laudaverim. Ich würde wohl die, die sich auf List stützen, nicht loben. Ludis interfuisse diceris. Es wird gesagt, daß du an den Spielen teilgenommen hast. Es wird gesagt werden ... Ini novum consilium! Fasse einen neuen Plan. Urbes praeclarae interissent, nisi sua quisque virtute nisus esset. Hochberühmte Städte wären untergegangen, wenn sich nicht jeder auf seine Tüchtigkeit gestützt hätte. Ne qua re nisi virtute contenderis! Kämpfe nur mit Tüchtigkeit! Convenient pericula subitum. Sie werden zusammkommen, um die Gefahren auf sich zu nehmen. Fabris exercendo ars crescit. Den Schmieden wächst durch Üben die Kunst. Hostibus repellendis omni periculo resistamus! Widersetzen wir uns jeder Gefahr durch Zurückschlagen der Feinde. Cum me recepisset, ... Nachdem er mich aufgenommen hatte... Omnia experire! Versuche alles! Ut vita fruantur ... Daß sie das Leben genießen...Aggredieris. Du wirst angreifen. Reverti. Ich bin zurückgekehrt. / Zurück(zu)kehren. Amicum reverti audivi. Ich habe gehört, daß der Freund zurückkehrt. Sortem questus interiit. Nachdem er sein Los beklagt hatte, ging er zugrunde. Sine ullo timore profectorum reminiscimini. Erinnert auch an die, die ohne jede Furcht aufgebrochen sind. In patria moraris. Du verweilst in der Heimat. In patria morietur. Er wird in der Heimat sterben.Ne de hostibus locutus sis! Sprich nicht über die Feinde. Vergilius narrat Aeneam immortalitatem adeptum esse. Vergil erzählt, daß Äneas Unsterblichkeit erlangt hat. Si oblivisceremini, ... Wenn ihr vergäßet... Nave fracta revertemur. Nach dem Schiffbruch werden wir zurückkehren. Nave fracta vix quisquam revertatur. Weil das Schiff gescheitert war, könnte wohl kaum jemand zurückkehren. Verum amicum mei miseritum esse profitentur. Si erklären öffentlich, daß der echte Freund sich meiner erbarmt hat. Galli hostes victum iri rati e suis vicis egressi sunt. Weil die Gallier glaubten, daß die Feinde besiegt werden werden, gingen sie aus ihren Dörfen hinaus. Nullo ferae bestiae resistere auso solus venabitur. Er wird alleine jagen, weil niemand gewagt hatte, dem wilder Tier zu widerstehne. Haud cunctati voverunt fore, ut cuncti servarentur. Ohne zu zögern gelobten sie, daß alle gerettet werden. Proelia committi cuncti dolebunt. Alle werden bedauern, daß Kämpfe begonne werden. Dic, quis omnes res expertus sit. Sag, wer alle Dinge versucht hat! Dic, utrum me comitaturus an domi mansurus sis! Sag, ob du mich begleiten oder zu Hause bleiben wirst! Nonne nescis, qua de causa radices litterarum amarae esse dicantur? Nicht wahr, du weißt nicht, warum gesagt wird, daß die Wurzeln der Wissenschaft bitter sind? Ut in pericula incurreres, ... daß du in die Gefahren hineinläufst. Constat iussu consulis utrumque gravi poena affectum esse. Bekanntlich wurde auf Befehl des Konsuls jeder von beiden schwer bestraft. Multa potero, si ... Ich werde vieles können, wenn ... Dicis, quae res vires militum confecerit. Du sagst, welche Sache die Kräfte der Soldaten verzehrt hat. Accidit, ut homo impius leges neglegeret/ neglegat. Es geschieht / Es geschah, daß ein gottloser Mensch die Gesetze mißachtet.

Troiani equum ligneum in arce collocaturi erant. Die Trojaner waren im Begriff, das hölzerne Pferd auf die Burg zu stellen. Ubique milites Graeci institerant. Überall hatten griechische Soldaten gedroht. Athenienses Socratem capitis damnaverunt, quod iuventutem corrupisset. Die Athener verurteilten Sokrates zum Tode, weil er die Jugend verdorben habe. Etiam puellae a Graecis captae in servitutem abductae sunt. Auch die Mädchen sind von den Griechen gefangen worden und in die Knechtschaft weggeführt worden. Laocoonti autem dolum suspicato serpentes duo imminebant. Zwei Schlangen aber drohten dem Laocon, nachdem er eine List vermutet hatte. Sino subdola oratione usus se a Graecis relictum esse simulavit. Nachdem Sino eine hinterlistige Rede gebraucht hatte, gab er vor, dass er von den Griechen zurückgelassen worden ist. Infecta re domos vecti esse visi sunt. Es schien, dass sie unverrichteter Dinge nach Hause gefahren sind. Novis consiliis ineundis vix quisquam servetur. Es könnte wohl kaum jemand durch Fassen von neuen Plänen bewahrt werden. Viribus summis contendendo Graeci decem annos urbem ab hostibus defenderunt. Die Griechen verteidigten durch Kämpfen mit höchsten Kräften (=indem sie mit höchsten Kräften kämpften) zehn Jahre lang die Stadt vor den Feinden. Summa vi utendum est. Die höchste Kraft muss gebraucht werden. Multa expertis saepe maxime necessaria deerunt. Denen, die vieles erfahren haben, wird oft das Notwendingste fehlen. Quis in mare prospexerit non certe dixerim. Wer ins Meer hinaus geschaut hat, könnte ich nicht sicher sagen. Itinere celeriter faciendo mox ad urbem perveniemus. Wir werden durch schnelles Machen der Reise zur Stadt gelangen. Quot viros et feminas et etiam puellas Graeci necaverint, horribile est dictu. Es ist schrecklich zu sagen, wie viele Männer, Frauen und auch Mädchen die Griechen getötet haben. Regi victori gratulatum iri speremus! Hoffen wir (lasset uns hoffen), dass dem siegreichen König Glück gewünscht wird! Quando horribilia dictu acciderint, memorarem, nisi verendum mihi esset, ne vestrum multi atroci re ista terreantur. Ich würde erwähnen, wann sich das, was schrecklich zu sagen ist, ereignet hat, wenn ich nicht fürchten müsste, dass viele von euch von dieser grässlichen Sache erschreckt werden. Caesar ipse narravit, quid in Gallia gessisset. Cäsar erzählte selbst, was er in Gallien ausgeführt hat. Quis vestrum discipulus bonus putandus sit, non ignoro. Ich weiß sehr wohl, wer von euch für einen guten Schüler gehalten werden muss. Troiani quod sibi donum Graeci reliquissent gavisi Laocoonti sacerdoti parum paruerant. Die Trojaner hatten dem Priester Laokoon zu wenig gehorcht, weil sie sich über das Geschenk, das ihnen die Griechen zurückgelassen hätten, gefreut hatten. Romani originem suam a Troianis ducentes, qua iniuria Graecos affecerant, poenam putaverunt, cum Graeci invicem proavos ipsorum trucidavissent. Die Römer, die ihren Ursprung von den Trojanern herleiteten, hielten das Unrecht, das sie den Griechen angetan hatten, für eine Strafe, da die Griechen ihrerseits ihre Vorfahren abgeschlachtet hätten.