Internetseite von Peter Hemetsberger

Hauptseite
Schule
Lernprogramm
Latein
  Texte
  Grammatik
  Lexikon
Lexikon (kleine Displays)
Griechisch
Informatik
Latinitas viva
Lehrbuch LLC
Vokabel und FormenVokabel und Formen - Lösungen KonjugationenPartizipKasuslehreKonjunktiv im Hauptsatz u NSKonjunktiv im Hauptsatz u NS - Lösungen
Übungen zu LLAII/9DeklinationenGerundium und Gerundiv

Konjunktiv im HS:

Prs: Hortativus, Optativus, Iussivus, Dubitativus, Concessivus, Potentialis;
Quid faciam? Was soll ich tun Aliquis dicat..., Irgendjemand könnte wohl / dürfte wohl / wird wohl sagen. Amicus fidus sit! Ein Freund soll / möge treu sein! Amicus ne infidus sit! Ein Freund soll / möge nicht untreu sein. Laboremus! Lasset uns arbeiten / Arbeiten wir! Ne simus ingrati! Lasset uns nicht undankbar sein / Seien wir nicht undankbar. Omnia possideat, non possidet aera Minos. Mag Minos auch alles besitzen, die Luft besitzt er nicht. Utinam Gaius mox sanus sit! Wenn doch Gaius bald gesund wäre.
Perf: Potentialis, Prohibitivus, Concessivus;
Aliquis dixerit ..., Irgendjemand könnte wohl / dürfte wohl / wird wohl sagen. Ne hoc credideris! Sage das nicht!
Impf: Irrealis Ggwt, Optativus (unerfüllbarer Wunsch), Dubitativus Vght, Potentialis Vght;
Quid facerem? Was hätte ich tun sollen? Quintus nos visitaret, si ei facultas veniendi esset. Quintus besuchte uns / Quintus würde uns besuchen, wenn er Gelegenheit zu kommen hätte. Utinam ne Carthaginienses Romanis inimicissimi essent. Wenn die Karthager doch nicht den Römern sehr feindlich wären! Cerneres Man hätte sehen können /Diceres Man hätte sagen können /Crederes Man hätte glauben können
Plusqupf: Irrealis, Optativus (unerfüllter Wunsch))
Quintus nos visitavissset, si facultas navigandi ei fuisset. Quintus hätte uns besucht, wenn er Gelegenheit zu kommen gehabt hätte. Utinam ne Graeci Troiam vastavissent! Wenn die Griechen doch Troja nicht verwüstet hätten.

Konjunktiv im ut-Satz:
(Begehrsätze, Finalsätze, Konsekutivsätze; Dt. Ind. Prs; bei Konsekutivsätzen Ind. derselben Zeit wie im Lat.)

Peto a te, ut mihi adsis. Ich bitte dich, daß du mir hilfst / Ich bitte dich, mir zu helfen. Romanis timendum erat, ne quam cladem ira deorum acciperent. Die Römer mußten fürchten, dass sie irgendeine Niederlage durch den Zorn der Götter erleiden. Aeneas ex urbe ardente fugit, ut sibi suisque novam patriam quaereret. Äneas floh aus der brennenenden Stadt, damit er sich und den Seinen eine neue Heimat sucht. / ... um für sich und die Seinen eine neue Heimat zu suchen. Tumultus tantus erat, ut verba consulis non audirentur. Der Lärm war so groß, daß die Worte des Konsuls nicht gehört wurden.

Cum-Satz:
(mit Ind.: temporale, modale, iterativum, inversum;
mit Konj.: narrativum, causale, concessivum, adversativum; Dt. Ind. derselben Zeit)

Cum tacent, clamant. Indem sie schweigen, schreien sie. Cum frater ex itinere revertitur, donum aliquod affert. Sooft der Bruder von der Reise zurückkehrt, bringt er irgendein Geschenk herbei. Cantabamus, cum magister intravit. Wir sangen (gerade), als der Lehrer eintrat.

Cum Aeneas fugisset, Dardanidae servati sunt. Nachdem Äneas geflohen war, wurden die Dardaniden gerettet. Cum Graeci Troiam delerent, tamen non totam gentem occidere potuerunt. Obwohl die Griechen Troja zerstörten, konnten sie dennoch nicht das ganze Volk vernichten. Cum quibusdam tumultus urbis placeat, multi quietem vitae rusticae amant. Während (hingegen) gewissen der Aufruhr der Stadt gefällt, lieben viele die Ruhe des Landlebens.

Indir. Frage:
(abhängige Entscheidungsfragen, Wahlfragen, Ergänzungsfragen; Dt: Vorzeitigkeit Ind. Perf, Gleichzeitigkeit Ind. Prs, Nachzeitigkeit Ind. Futur)

Nescio quid facturus sis. Ich weiß nicht, was du tun wirst. Nescio, quos servaveris. Ich weiß nicht, welche du gerettet hast. Nescio, utrum mecum ambulaturus an domi mansurus sis. Ich weiß nicht, ob du mit mir spazieren gehen wirst oder zu Hause bleiben wirst. Dic mihi, Romamne iam videris (=num iam Romam videris/ utrum Romam iam videris necne). Sag mir, ob du Rom schon gesehen hast (oder nicht). Magnum erat dubium, qua re imperium Romanum deletum esset. Es bestand großer Zweifel, wodurch das römische Reich zerstört worden ist. Vides, quam non delicata causa me hinc abscedere non sinat (nach Plin. 9,37). Du siehst, eine wie unerfreuliche Sache mich nicht von hier weggehen läßt.

Konjunktivische Relativsätze
(subiectivus, potentialis, kausal, koncessiv, final, konsekutiv)

Troiani munus mirati sunt, quod Gaeci sibi reliquissent. Die Trojaner bewunderten das Pferd, das die Griechen ihnen zurückgelassen hätten. Amicum interrogabo, qui id sciat. Ich werde einen Freund fragen, der das wohl wisssen könnte. Te omnes amant mulieres, neque id iniuria, qui sis tam pulcher. Alle Frauen lieben dich, und das nicht zu Unrecht, weil du so schön bist. Pompei milites exercitui Caesaris luxuriam obiciebant, cui semper maxime necessaria defuissent. Die Soldaten warfen dem Heer Cäsars Ausschweifigkeit vor, obwohl ihm immer das Nötigste gefehlt hatte. Delegisti, quos Romae relinqueres. Du hast welche ausgewählt, um sie in Rom zurückzulassen. Clusini legatos Romam miserunt, qui auxilium a senatu peterent. Die Klusiner schickten  Gesandte nach Rom, die den Senat um Hilfe bitten sollten. Sunt multi, qui eripiunt aliis, quod aliis largiantur. Es gibt welche, die den einen entreißen, damit sie es den anderen schenken. Audies ex me, quod non omnibus placeat. Du wirst von mir hören (von der Art daß es=), was nicht allen gefällt. Non tu is es, qui hoc nesciat. Du bist kein solcher, daß er das nicht weiß /wüßte. Sunt, qui putent animam mortalem esse. Es gibt welche (von der Art daß sie=) die glauben, daß die Seele sterblich ist.

Vermischte Übungssätze mit Konjunktiv (indir. Frage, ut, cum)

Cur ad me venisti, cum tibi otium non esse dixisses? Warum bist du zu mir gekommen, obwohl du gesagt hattest, daß du keine Zeit hast? Cur ad me venis, cum tibi otium non esse dixeris? Warum kommst du zu mir, obwohl du gesagt hast, daß du keine Zeit hast. Valde miror te ad spectacula properavisse, cum sciam te gaudiis falsis abstinere. Ich wundere mich sehr, daß du du den Schauspielen geeilt bist, obwohl ich weiß, daß du dich trügerischer Freuden enthältst. Valde miratus sum te ad spectacula properavisse, cum scirem te gaudiis falsis antea abstinere solitum esse. Ich wunderte mich sehr, daß du zu den Schauspielen geeilt bist, obwohl ich wußte, daß du früher gepflegt hast, dich trügerischer Freuden zu enthalten. Amicis interrogantibus, quando avus in montes profectus reversurus sit (esset), me nescire respondeo (respondi). Wenn die Freunde fragen (als ... fragten), wann der Großveter, der in die Berge aufgebrochen ist, zurückkehren wird, antworte (antwortete ich) ihnen, daß ich es nicht weiß. Cum omnes nescirent, utrum Caesar an Pompeius melius copias duxisset, de bello civili quaedam legenda esse arbitrati sumus. Weil alle nicht wußten, ob Cäsar oder Pompejus besser die Truppen geführt hat, glaubten wir, daß gewisse Dinge über den Bürgerkrieg gelesen werden müssen. Rogaris, tene accusatum esse scias. Du wirst gefragt, ob du weißt, daß du angeklagt worden bist. Nesio, quid magistro de Germanorum moribus roganti respondeam. Ich weiß nicht, was ich dem Lehrer antworten soll, wenn er über die Sitten der Germanen fragt. Milites, ne fugarentur, veriti a proelio aberant. Als die Soldaten fürchteten, daß sie in die Flucht geschlagen werden, standen sie vom Kampf fern. Opto (Optavi), ut maneas (maneres) et me comiteris (comitareris). Ich wünsche (wünschte) daß du bleibst und mich begleitest. Tam pulcher aspectus avunulo ex monte lacum spectanti praebitus est, ut oculi eius lacrimis complerentur. Ein so schöner Anblick bot sich dem Onkel, als er vom Berg aus den See betrachtete, daß seine Augen mit Tränen gefüllt wurden (sich ... füllten). Ne malos mores sequereris, iam semel atque iterum te mater hortata est. Daß du nicht schlechten Sitten folgst, ermahnte dich die Mutter schon wiederholt.

Quid de Homero dicam, quem omnes primum poetam egregium fuisse sciunt? Was soll ich über Homer sagen, von dem alle wissen, daß er ein hervorragender Dichter gewesen ist. Crediderint quidam me has res non ipsum vidisse. Manche werden wohl glauben, daß ich selbst diese Sachen nicht gesehen habe. Ne consules de casu misero fefelleritis! Täuscht die Konsuln nicht über den elenden Unglücksfall. Audiamus, quid nuntius nobis dicturus sit! Lasset uns hören / Hören wir, was uns der Bote sagen wird! Ne amici in rebus adversis incolis urbis nostrae desint! Die Freunde mögen / sollen im Unglück den Einwohnern unserer Stadt nicht fehlen. Omnia possideat, non possidet aera Minos. Mag Minos auch alles besitzen, die Luft besitzt er nicht. Pater nobis ex itinere scripsisset, nisi litterae quadam tempestate deletae essent. Der Vater hätte uns von der Reise geschrieben, wenn der Brief nicht durch ein (gewisses) Unwetter zerstört woren wäre. Cerneres omnes homines nimia libertate vexatos esse. Man hätte sehen können, daß alle Menschen durch die allzu große Freiheit gequält worden sind. Quid tantis in malis dicerem? Was hätte ich in so großen Übeln sagen sollen? Utinam mihi verum dicenti aliquando credas (crederes)! Wenn du mir doch, da ich die Wahrheit sage, irgendwann glaubtest. Libri iam dudum huic viro docto redditi essent, si liceret (licuisset) iter ad eum facere. Die Bücher wären diesem gelehrten Mann schon lange zurückgegeben worden, wenn man zu ihm hätte reisen dürfen.